Sprache
Kontakt

Das Strafgericht

Auf der Suche nach der Wahrheit und Gerechtigkeit wurde hier hart und unerbittlich verhandelt! Ab September 2002 sprach Richter Ulrich Wetzel in der erfolgreichen RTL-Courtshow DAS STRAFGERICHT Recht. Staatsanwaltschaft und Anwälte nahmen Angeklagte wie auch Zeugen beim Kreuzverhör in die Mangel.

Immer von Montag bis Freitag verhandelte Wetzel relevante Strafrechtsfälle vor dem Amtsgericht (z.B. fahrlässige Tötung, Kinderhandel) oder Landgericht (z.B. Banküberfall, schwerer Raub, besonders schwere Brandstiftung). Bei Mord, Totschlag oder anderen Straftaten mit Todesfolge tagte sogar ein komplettes Schwurgericht, bestehend aus drei Richtern und zwei Schöffen - immer unter dem Vorsitz von Richter Ulrich Wetzel. Dabei gingen alle Beteiligten gewissenhaft und nachdrücklich vor. Das Gericht verhandelte streng nach der Strafprozessordnung und ließ sich die Verhandlungsführung nicht aus der Hand nehmen.

Richter Ulrich Wetzel verkündete nicht nur juristische Entscheidungen, sondern würdigte in seinen Entscheidungen auch die persönlichen, sozialen und familiären Hintergründe der Täter und wertete gegebenenfalls den Unwert einer Straftat. Und das mit Erfolg: Insgesamt wurden über 1000 Folgen von DAS STARFGERICHT produziert, der Marktanteil bei den 14- bis 49jährigen lag bei über 20 %!

 

zurück zur Übersicht
Timeslot:
Mo-Fr
14:00 Uhr
Genre:
Courtshow
Sendungslänge:
60 Minuten (brutto)
www.rtl.de
Produziert:
2003-2008